KW 05/20

Den genauen Kisteninhalt unserer verschiedenen Kistenarten können Sie ganz unverbindlich in unserem Onlineshop unter Kisteninhalte einsehen.

Jubiläumskiste - 25 Jahre

Für uns ist 2020 ein ganz besonderes Jahr:

1995 haben Beate und Jörg Hörz den bestehenden Gemüsehof auf einen Bioland-Betrieb umgestellt – daher dürfen wir dieses Jahr unser 25-jähriges Jubiläum feiern. Lassen Sie sich überraschen: Wir haben uns schon ein paar Dinge überlegt, wie wir diesen Anlass würdigen können.

Eine erste Aktion können wir Ihnen ab sofort anbieten: Die Jubiläumskiste 25 Jahre für ca. 25 €

Diese beinhaltet Gemüse aus unserem Anbau sowie saisonales Obst.

Die Kiste wird es das ganze Jahr 2020 geben. Zur Einführung erhalten Sie im Januar ein Glas unserer eigenen Tomatensauce gratis dazu.

Wir nehmen Ihre Bestellung gerne telefonisch, per E-Mail oder über unseren Onlineshop entgegen.

Termin-Ausblick 2020
Auch in unserem Jubiläumsjahr haben wir wieder viele Aktionen geplant. Hier ein kleiner Ausblick in unsere Termine für 2020:

  • Von KW 18-22 werden wir eine „Tour de Kas“ machen

  • Bei unserem Jungpflanzenmarkt am Samstag, 09.05.20, verkaufen wir alles, was das Gärtnerherz begehrt.

  • Dieses Jahr findet auch wieder ein Hofkonzert statt: am Samstag, 01.08.20.

  • Außerdem sind Termine mit Kräuterpädagogin Birgit Jacobs geplant. Zu den Thermen: Kräutersalz herstellen, Salben herstellen, Teekräuter und Räuchern. Die genauen Termine geben wir rechtzeitig bekannt.

  • Fleischprodukte können wir in folgenden Aktionswochen anbieten: KW 07, 17, 26, 39, 46 und 51. Für die Fleischaktion in KW 07 können Sie noch bis Mittwoch, 05.02.20 um 8:00 Uhr Ihre Bestellung aufgeben.
  • Geflügelprodukte können wir in folgenden Aktionswochen anbieten: KW 07, 46 und 51. Für die Geflügelaktion in KW 07 können Sie noch bis Montag, 03.02.20 um 8:00 Uhr Ihre Bestellung aufgeben.
Geflügel-, Rind-, und Schweinefleisch KW07
  • Wir freuen uns, Ihnen wieder Geflügelfleisch in bester Bio-Qualität und mit feinstem Geschmack anbieten zu können. Das Geflügel stammt von Familie Unterweger vom Neuhauserhof, einem Biolandbetrieb aus Dietenheim bei Biberach.
Bitte bestellen Sie bis spätestens Montag, den 03. Februar 2020 um 8 Uhr!
Wir liefern Ihre Bestellung in KW 07 am Mittwoch / Donnerstag / Freitag, den 12./13./14. Februar 2020 aus.
 
  • Wir freuen uns, Ihnen Fleischprodukte in bester Bio-Qualität und feinstem Geschmack anbieten zu können. Das Schweine- und Rindfleisch stammt von unseren Biolandkollegen Josef und Rita Fauser aus Mutlangen - ein Familienbetrieb mit eigener Schlachtung.
Bitte bestellen Sie bis spätestens Mittwoch, den 05. Februar 2020 um 8 Uhr!
Wir liefern Ihre Bestellung in KW 07 am Mittwoch / Donnerstag / Freitag, den 12./13./14. Februar 2020 aus.
 
 
Lieferbedingungen: Bitte notieren Sie sich den Liefertermin in Ihrem Kalender! Sie sollten zur Lieferzeit zu Hause sein oder eine Kühltasche bereitstellen bzw. jemanden benennen, bei dem wir Ihre Bestellung abgeben dürfen. Falls Sie nicht zu Hause sind oder keine Kühltasche bereit steht, stellen wir Ihre Fleischbestellung in einer Thermobox zusammen mit Ihrer Grünen Kiste ab und berechnen dafür 15 € Pfand.
 
Selbstabholung: Wenn Sie Ihre Fleischbestellung bei uns abholen, melden Sie sich bitte im Büro. Für Abholungen nach 16:30 Uhr bitten wir um Absprache.
 
Frisches Grün

Der Kälte zum Trotz haben wir diese Woche in unseren Folienhäusern noch einmal Ackersalat gepflanzt. Der Start ist für die jungen Pflanzen gerade diese Woche mit den Minusgraden ziemlich hart, dennoch werden die Wurzeln anwachsen.

In den Folienhäusern sind die Pflanzen vor Wind gut geschützt - und sobald ein wenig die Sonne scheint, erwärmt sich die Luft im Haus und der Salat hat dann bessere Bedingungen als draußen. In ca. 6 Wochen können wir den Salat dann schon ernten und in Ihre Grüne Kiste packen.

Nussiger Knabberspaß für Zwischendurch

Walnüsse

für 9,95 €/kg aus Überlingen am Bodensee, Bioland Deutschland/BW - gelten aufgrund ihrer Zusammensetzung als vollwertiges Nahrungsmittel. Sie stabilisieren das seelische Gleichgewicht und fördern die natürliche Schönheit. Verantwortlich hierfür sind B-Vitamine, die Nerven und Psyche kräftigen und dazu beitragen, dass Haut und Haare vital bleiben. Walnüsse sind sehr vielseitig einsetzbar. Sie können einfach so geknabbert, in Brot sowie Kuchen verbacken, oder zum Veredeln in Salate gegeben werden.

Haselnüsse

für 11,95 €/kg aus Überlingen am Bodensee, Bioland Deutschland/BW - enthalten bis zu 60% Fett und 14% Eiweiß, die Vitamine B1, B2 und E. Haselnüsse sind reif, wenn die Schale braun ist. Die dunkelbraunen Häutchen, die die Haselnüsse umgeben, können mitgegessen werden. Haselnüsse können gemahlen, gehobelt oder gehackt werden und man verwendet sie hauptsächlich zum Backen. Aber auch frisch oder in Obstsalaten schmecken Haselnüsse sehr gut.

Süße Vitamine: Ingwer, Zitrone
Gemüse der Saison: Speise - und Salatkartoffeln
Unsere Empfehlung: Rotkraut
Schon unsere Vorfahren und Urahnen verzehrten in nasskalten Wintermonaten Rotkraut und hielten sich somit auch im Winter fit und gesund.
 
Das Rotkraut wächst in unseren Gefilden traditionell und ist praktisch über das ganze Jahr erhältlich.
Äußere (evtl. angeschlagene) Blätter werden entfernt, dann wird der Krautkopf sorgfältig mit klarem Wasser gewaschen. Der Strunk wird heraus geschnitten und anschließend die Kohlblätter mit dem Messer in grobe Streifen und Stücke geschnitten oder mit dem Küchenhobel klein gehobelt. Je kürzer die anschließende Garzeit (maximal eine Stunde), desto knackiger bleibt der Kohl.
 
Der Krautkopf ist besonders nährstoffreich, da er sehr langsam gewachsen ist und so alle Nährstoffe in sich aufnehmen konnte. Vor allem das wertvolle Spurenelement Selen zeichnet das Blaukraut aus, denn keine andere Nutzpflanze enthält davon annähernd so viel.
 
Tipp: Das Kochwasser kann, nachdem es abgekühlt ist und etwas gesalzen wurde, als bekömmlicher Gemüsetrunk verwendet werden.
 
Rezept der Woche: CHINAKOHL MIT KÄSE ÜBERBACKEN

Zutaten: 1 Chinakohl (1 kg), 1l Gemüsebrühe, 25g Butter, 50g geriebener Käse, 1 Becher saure Sahne (125 g), 1 EL gehackte Petersilie, 1 kleine Zwiebel, Salz, Pfeffer

Zubereitung: Chinakohl putzen, halbieren, vierteln, waschen, abtropfen lassen. Gemüsebrühe zum Kochen bringen, den Kohl hineingeben, einmal aufkochen, dann einige Minuten gar kochen lassen, zum Abtropfen in ein Sieb geben. Den Kohl mit Butter und der Hälfte des geriebenen Käses in eine gefettete Auflaufform schichten. Für die Sauce die Zwiebel in Würfel schneiden und mit saurer Sahne, Petersilie, Salz und Pfeffer zu einer dicken Sauce verrühren, über den Kohl geben, mit dem restlichen Käse bestreuen. Die Auflaufform in den Backofen schieben und bei 200°C etwa 15 min überbacken.

Guten Appetit!

E-Rädle vermisst

Zum Glück kommt es ja selten vor, aber wenn! Unser E-Rädle musste in die Werkstatt – und bei der Tour mit dem Lieferwagen sind mir die Vorteile, die mit dem Fahrrad schon so selbstverständlich geworden sind, wieder sehr deutlich geworden.

Mit dem Auto ist es schon eine ganz ordentliche Kurbelei, bis man wieder aus Sackgassen draussen ist. An anderen Ecken gibt es einfach keinen vernünftigen Platz, an dem das Auto weder den Verkehr noch „normale“ Parkplatzsuchende stört. Man läuft auch viel weitere Strecken mit der Grünen Kiste im Arm, weil man an manche Lieferadresse mit dem Auto einfach nicht so weit ranfahren kann – das ist einer der besonders hervorstechenden Vorteile für den E-Rädle-Fahrer! Und natürlich muss man auch nicht ständig ums (meistens doch eher große) Auto herumlaufen, das spart auch nochmal Zeit und Lauf-Kilometer.

Natürlich hat es auch Vorteile, wenn man mit dem Auto unterwegs ist: Im Winter ist es wärmer und im Zweifel auch trockener als auf dem Rad. Und die Berge gehen plötzlich ganz locker!

Mal abgesehen vom positiven Aspekt für die Umwelt, der ja eh klar ist: Alles in allem finde ich es angenehmer, mit dem Fahrrad zu fahren: Es ist deutlich entspannter, wenn ich in unseren teilweise doch recht engen und viel genutzten Straßen nicht dauernd genau aufpassen muss, dass ich nirgends hängen bleibe. Und ich bin an der frischen Luft, habe Bewegung und entdecke den einen oder anderen Schleichweg, den ich noch nicht kannte.

Das Rädle ist wieder da, aber diese Woche war es ehrlich gesagt doch ein bißchen zu frisch => Das Rädle musste am Hof bleiben. Hoffentlich kommen jetzt nicht gleich Schnee und Eis, denn dann wird das E-Rädle weiter „auf Eis gelegt“...

Neue Honig-Sorten in unserem Sortiment

Lindenhonig aus Brandenburg

Für 7,80 €/350g Glas Bioland Deutschland – feinwürzig-frische, cremige Honigspezialität. Hat einen erfrischenden und unverwechselbaren Geschmack, mit typischer Lindennote. Wohltuend in Kräutertees und in warmer Milch.

Akazienhonig aus der Märkischen Schweiz

Für 9,55 €/350g Glas Bioland Deutschland– der lieblich-feine Akazienhonig ist ein klarer, feinbrillanter Honig mit zarter Karamellnote und exotischer Vanille. Dieser dezente Honigtraum stammt aus dem Herzen Brandenburgs.

Heidehonig aus Norddeutschland

Für 11,95 €/350g Glas Bioland Deutschland– edelherb-samtig. Im Spätsommer bereiten die Bienen in der norddeutschen Heidelandschaft aus dem Nektar der kleinen Heideblütenglöckchen diese charaktervolle und edelherbe Honigspezialität.

Brot des Monats Januar

Bäckerei Stumpp - Ihr Biolandbäcker in der Region

Unser Bioland-zertifizierter Bäcker zaubert seine feinen Backwaren in seiner Backstube in Deizisau. 1964 wurde die Bäckerei von Jürgen und Gerda Stumpp eröffnet. 2001 übernahm Achim Stumpp den familieneigenen Betrieb und stellte 2006 sein Sortiment komplett auf ökologische Herstellung um. Seit 2007 arbeitet der Betrieb nach den strengen Bioland-Richtlinien.

Brot des Monats: Bauernbrot 750g für 4,60 €

80% WEIZEN, 20% ROGGEN

Zutaten:
WEIZENMEHL, Wasser, Natursauerteig (ROGGENVOLLKORNSCHROT, Wasser), ROGGENMEHL Kartoffelflocken, Meersalz, kba Hefe

Käse-Ecke

Angebot KW 05: Ziege Barra mit Rotweinrinde

38,50 €/kg - Spanien

Cremiger und milder Ziegenkäse aus Spanien von der Traditionskäserei Cerrón. Die essbare Naturrinde wurde mit Rotwein affiniert, was dem Käse eine herrlich fruchtige Note verleiht. Vor dem Verzehr für etwa 30 Minuten bei Zimmertemperatur liegen lassen. So entfaltet der Käse sein volles Aroma. 55% FiT, kbA Spanien.

ca. 120g

Angebot KW 05: Kolsasser Bärlauch

24,70 €/kg - Österreich
 
Frühlingshaft und markant. Ein feiner, runder Korbkäse mit von zartem Edelschimmel überwuchertem Bärlauch auf der Rinde. Herrlicher Heumilch-Schnittkäse aus dem schönen Tirol. Pasteurisiert, tierisch gelabt, 50% FiT, kbA Bioaustria Österreich, Biosennerei Kolsass.

ca. 200g

Käsetütchen mild 6,- €

Aurora Gouda Winterkäse
Mit wärmenden Wintergewürzen. Cranberries, Spanischer Pfeffer, Knoblauch, Zwiebel, Kreuzkümmel und Zimt verfeinert. 50% F.i.Tr., EKO, Niederlande
ca. 120g

Platte Landskaas
Buttriger Stangenkäse aus Belgien aus der Fromagerie Vielsalm, aus pasteurisierter Kuhmilch, tierisch gelabt, mind. 50% FiT, kbA Biogarantie Belgien.
ca. 115g

Käsetütchen kräftig 7,- €

Schwarzberger
Die schwarze Rinde macht ihn unverwechselbar - sie wird mit Weinhefe und Pflanzenasche behandelt. Wastl's Schwarzberger darf 6-8 Monate im Keller reifen, bis er sein betörend nussiges Aroma zum Besten gibt. Direkt aus dem Naturschutzpark "Kaiserwinkel - Wilder Kaiser". Silagefreier Heumilchkäse, laktosefrei, tierisch gelabt und 50% FiT, mit verzehrbarer Rinde, aus Kuhrohmilch, kbA Bioaustria Österreich.
ca. 130g

Weißbierkäse
Schnittkäse der Dorfkäserei Söbbeke. Der Münsterländer Weißbierkäse wird während seiner Reifezeit mit Neumarkter Lammsbräu affiniert. Mikrobiell gelabt, pasteurisiert 50% FiT, kbA Deutschland.
ca. 125g

Käsetüte 10,- €

Meule de Savoie
Ein Rohmilch-Hartkäse mit saftig, feinnussig ausgeprägtem Aroma nach Art eines klassischen Gruyere aus Frankreichs Hochalpen – dem Haute Savoie. 50% FiT, tierisch gelabt, mit verzehrbarer Naturrinde. Käserei: Cooperative Laitere de Yenne, KbA Ecocert, Frankreich.
ca. 120g

Hausbergkäse feiner Chili
Dezenter Chili-Geschmack und nussig-würzig ausgereift mit 6-7 Monaten Kellerreife. Das neue Highlight aus dem Naturschutzpark „Kaiserwinkel“ in Tirol von der Dorfsennerei Danzl. Hartkäse mit mind. 50% FiT, aus Kuhrohmilch, tierisch gelabt, mit verzehrbarer Rinde, kbA Bioaustria.
ca. 125g

Allgäuer Kümmelkäse
Wie wird ein Allgäuer zum rassigen Exoten? Ganz einfach, man nehme einen herzhaften Allgäuer Schnittkäse mit Rotkultur, verfeinere ihn mit etwas Kümmel und lasse ihn mindestens 3 Wochen reifen! Der Allgäuer Kümmelkäse ist eine ganz besondere Käse-Variante für alle Freunde deftig-rustikaler Brotzeiten.
60% FiT Deutschland.
ca. 120g

Käsetüte 15,- €

Meule de Savoie
Ein Rohmilch-Hartkäse mit saftig, feinnussig ausgeprägtem Aroma nach Art eines klassischen Gruyere aus Frankreichs Hochalpen – dem Haute Savoie. 50% FiT, tierisch gelabt, mit verzehrbarer Naturrinde. Käserei: Cooperative Laitere de Yenne, KbA Ecocert, Frankreich.
ca. 135g

Hausbergkäse feiner Chili
Dezenter Chili-Geschmack und nussig-würzig ausgereift mit 6-7 Monaten Kellerreife. Das neue Highlight aus dem Naturschutzpark „Kaiserwinkel“ in Tirol von der Dorfsennerei Danzl. Hartkäse mit mind. 50% FiT, aus Kuhrohmilch, tierisch gelabt, mit verzehrbarer Rinde, kbA Bioaustria.
ca. 140g

Allgäuer Kümmelkäse
Wie wird ein Allgäuer zum rassigen Exoten? Ganz einfach, man nehme einen herzhaften Allgäuer Schnittkäse mit Rotkultur, verfeinere ihn mit etwas Kümmel und lasse ihn mindestens 3 Wochen reifen! Der Allgäuer Kümmelkäse ist eine ganz besondere Käse-Variante für alle Freunde deftig-rustikaler Brotzeiten.
60% FiT Deutschland.
ca. 130g

Walnussrebell
Das Bukett aus Walnuss, Lebkuchen, Vanille und Rahm schmeichelt der Nase. Cremig und weich fühlt sich der Käse am Gaumen an und entfaltet dabei einen zarten Süßeschmelz. Die Aromen des Dufts kehren nahezu identisch wieder und unterstreichen das harmonische Geschmacksbild. 55% FiT, Naturland Österreich.
ca. 130g

Käsetüte Ziege/Schaf 10,-

Schafgouda jung
Mindestens 4 Wochen gereift, angenehm mild und nussig im Geschmack und weit mehr als eine reine Kuh Käse Alternative. Als Brotbelag oder Snack, zum Reiben und Überbacken. 50% FiT, kbA Niederlande.
ca. 130g

Ziegenberghofkäse geräuchert
Ein milder Ziegenschnittkäse von geschmeidiger Konsistenz. Für diesen allgäuer Käse wird nur Ziegenmilch von den Verbänden Bioland, Demeter und Biokreis verwendet. In der 6-wöchigen Reifezeit wird der Käse regelmäßig mit Salzwasser (Meersalz) gewaschen und gebürstet. Am Ende der Reifezeit wird durch die rustikale Räucherung über Buchenholz mit Wacholderbeeren sein typischer Geschmack entwickelt. 45% FiT Deutschland
ca. 120g

Zeitschrift köstlich vegetarisch

Köstliches für den Winter - Jubiläumsausgabe mit Extrateil

Wir feiern 10 Jahre köstlich vegetarisch!
16 Seiten extra voller Jubiläums-Überraschungen

Diese Ausgabe ist eine ganz besondere, denn köstlich vegetarisch feiert den 10. Geburtstag! Das wird gebührend gefeiert - auf 16 zusätzlichen Seiten mit vielen tollen Jubiläums-Überraschungen.
So können Sie sich beispielsweise auf eine wunderbare Torte freuen und an einem großen Gewinnspiel teilnehmen. Zudem plaudert die Chefredakteurin Meike Körner aus dem Nähkästchen und verrät Ihnen, was es mit den zehn exklusiven Jubiläums-Rezepten auf sich hat.
Und alle, die neugierig darauf sind, wer eigentlich die engagierten Macher der köstlich vegetarisch sind, erhalten in dieser Ausgabe einen spannenden Blick hinter die Kulissen.
Abgesehen davon gibt es natürlich wie immer jede Menge herrlicher Genießer-Rezepte zu entdecken. So erfahren Sie mit Bröselschmarrn, Pillekuchen & Co., welche regionalen Schätze die deutsche Kartoffelküche bereithält.
Leere Teller und strahlende Gesichter sind auch mit den leckeren Ideen für die Familienküche garantiert. Denn Kürbis-Nuggets oder Spaghetti mit Tofubällchen und sahniger Tomatensoße überzeugen Groß und Klein gleichermaßen.
Weitere Highlights dieser besonderen Ausgabe sind aromatische Spezialitäten aus Marokko, raffinierte Gerichte mit Linsen, viele alltagstaugliche Köstlichkeiten aus der schnellen Küche sowie neue Ideen mit frischem Rosenkohl.
Den krönenden Abschluss bilden aber die cremig-zarten Leckereien zum Löffeln. Ob himmlisches Bienenstichdessert mit karamellisierten Mandelblättchen oder luftig-leckere Mousse au Chocolat - mehr Genuss geht nicht!
All das und noch vieles mehr erwartet Sie in dieser großen Jubiläumsausgabe. Also nicht verpassen und mitfeiern!

Zum Inhalt

Magazin FAIR & mehr

FAIR & mehr -das Fairhandelsmagazin mit vielen kürzeren Artikeln zu aktuellen Entwicklungen im Fairen Handel und Berichten zum fairen Handel in Filderstadt - finden Sie als Druckversion bei uns im Online Shop oder im Weltladen.

Und direkt zu lesen hier.

Unser Kundenbrief