Rezepte

Hier finden Sie Rezepte von A bis Z, zusammengestellt vom Ökokisten-Verband

Kastanien-Kürbis-Curry

Zutaten:

  • 1 Essl. Butter
  • 1 Zwiebel in dünne Scheiben geschnitten
  • 700 g Kürbisfleisch (am besten geeignet ist Potimaron/Hokkaido)
  • 2-400 g geschälte Maroni
  • 2 Teel. Curry
  • 1 Teel. getrockneter Thymian
  • 1 Prise Curcuma (Gelbwurz)
  • 1 Prise Muskatnuß
  • 1 Prise Paprikapulver
  • 1 Essl. Pinienkerne oder Cashewnüsse
  • 80 g Rosinen
  • 400 ml Gemüsebrühe/-bouillon
  • Kräutersalz
  • Creme fraiche nach Belieben
  • 1/2 Bund Petersilie - fein gehackt (oder ander Kräuter).

Zubereitung:

Waschen Sie den Kürbis, schneiden Sie ggf. schlechte Stellen weg, und halbieren Sie Ihn. Nehmen Sie die Kerne heraus und schneiden den Kürbis in ca. 1 cm dicke, halbmondförmige Scheiben. Die Zwiebeln im Butterschmalz anschwitzen, Kürbis und Kastanien dazugeben und mit anschwitzen, würzen. Pinienkerne und Rosinen darunterrühren und mit der Gemüsebrühe ablöschen. Aufkochen und bei kleiner Hitze zugedeckt rund 12 Minuten köcheln, bis die Kastanien und der Kürbis gar sind, aber noch "Biss" haben. Mit Creme fraiche und gehackter Petersilie garnieren. Unser Tipp: Richten Sie den Kürbis sternförmig auf die Teller (5-6 Scheiben), geben Sie die Kastanien, Zwiebelringe etc. dekorativ dazu und garnieren mit Kräutern. Es sieht wunderschön aus.  

zurück