ÜBER UNS

Seit Generationen wird in der Familie Hörz Landwirtschaft in Filderstadt-Bonlanden betrieben. 1989 übergab Wilhelm Hörz den Hof an seinen Sohn Jörg Hörz. 1995 haben sich Jörg und Beate Hörz entschieden den Hof nach den Richtlinien und unter der Kontrolle des Bioland-Verbandes umzustellen. Bioanbau bedeutet für uns aktiven Umweltschutz und einen wichtigen Beitrag für den Erhalt der Lebensgrundlagen für nachfolgende Generationen. 2001 folgte der Schritt vom Nebenerwerbs- zum Vollerwerbsbetrieb und 2003 dann die Aussiedlung vom Ortskern ins Bühlerfeld.

Heute werden mit inzwischen über 50 Mitarbeitern eine große Vielfalt an Gemüse angebaut und über den Lieferservice Die Grüne Kiste, Hofverkauf, Wochenmarkt, verschiedene inhabergeführte Ladner in Stuttgart und Tübingen und über den Biogroßhandel vermarktet.

Ökologischer Anbau ist für uns tiefe Überzeugung und Herzenssache.

Mit verschiedenen Hoffesten und Events öffnen wir immer wieder unsere Türen für Interessierte.

2. PLATZ BEIM LANDESWETTBEWERB "BESTES BIO-BETRIEBSKONZEPT BADEN-WÜRTTEMBERGS"

Mit dem Förderpreis „Bestes Bio-Betriebskonzept Baden-Württembergs“ zeichnete das Land Baden-Württemberg 2021 erstmals drei besonders innovative und regional engagierte, landwirtschaftliche Bio-Betriebe im Land aus. Die Bäuerinnen und Bauern konnten sich im mit ihren Betriebskonzepten bewerben. Eine Fachjury aus Wissenschaft, Wirtschaft, landwirtschaftlichen Interessenverbänden und Verwaltung wählte die Gewinner aus. Ziel des Wettbewerbs ist es, innovative und kreative Betriebskonzepte von Ökobetrieben in Baden-Württemberg zu honorieren und sichtbar zu machen.

„Die drei heute ausgezeichneten Betriebe erbringen herausragende Leistungen zur Stärkung des Ökolandbaus in Baden-Württemberg. Die innovativen und zukunftsweisenden Betriebskonzepte sowie das wertvolle Engagement der Betriebe für regionale Wertschöpfungsketten sind vorbildlich. ​ Immer mehr Verbraucherinnen und Verbraucher greifen bei ihrem Einkauf bewusst nach Bio aus​ Baden-Württemberg. Um die steigende Nachfrage befriedigen zu können, brauchen wir innovative Betriebe, die fit für die Zukunft sind“ sagte der Minister für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Peter Hauk MdL, bei der Preisverleihung in Bollschweil (Landkreis Breisgau- Hochschwarzwald) am 3. August 2021.

Für den im Frühjahr 2021 ausgeschriebenen Förderpreis bewarben sich über 30 ökologisch bewirtschaftete, landwirtschaftliche Betriebe aus ganz Baden-Württemberg.

Wir als gesamtes Team freuen uns sehr über den 2. Platz und sind dankbar für diese Anerkennung! Mit über 80 verschiedenen Kulturen, unserem hofeigenen Zero-Waste- & Energiekonzept, vielfältigen Vermarktungsstrukturen (Lieferkiste, Selbstabholerkühlzelle, Hofladen und Markt), einem herausragenden Einsatz für den Berufsstand sowie diversen wohltätigen Projekten konnten wir die Fachjury überzeugen.

Gewonnen haben unsere Kolleg:innen vom Reyerhof in Stuttgart-Möhringen. Der dritte Platz wurde an Sonners Heinehof in Bollschweil bei Freiburg verliehen.

Wir hoffen, dass diese Aktion dazu beiträgt andere Landwirtschaftliche Betriebe zu inspirieren, auf nachhaltige Bio-Konzepte umzustellen.

Weitere Informationen:

http://www.reyerhof.de

http://www.heinehof.de

In der Presse:

Zeitungsartikel

https://mlr.baden-wuerttemberg.de/de/unser-service/presse-und-oeffentlichkeitsarbeit/pressemitteilungen/pressemitteilung/pid/auszeichnung-der-gewinner-des-ersten-foerderpreises-bestes-bio-betriebskonzept-baden-wuerttembergs/

https://www.agrar-presseportal.de/nachrichten/minister-peter-hauk-mdl-diese-drei-bio-betriebe-leisten-mit-ihrem-engagement-einen-wertvollen-beitrag-zur-regionalen-oekologischen-landwirtschaft-und-wertschoepfung-im-land_article30640.html

https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/bw-biobetriebe-ausgezeichnet-100.html